Tel.:
(0 35 25)
51 81 10

Was Sie über Palliativmedizin wissen sollten

Der Wortursprung der "Palliativmedizin" liegt im Lateinischen:

"pallium" bedeutet Mantel, und wie ein Mantel umhüllen die Maßnahmen der Palliativmedizin den sterbenden Patienten.

 

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) definiert die Palliativmedizin als eine "aktive und ganzheitliche Behandlung von Patienten, die an einer fortschreitenden Erkrankung mit einer begrenzten Lebenserwartung leiden. Hierbei besitzt die Beherrschung von Krankheitsbeschwerden und die psychologische, soziale und auch seelsorgerische Betreuung höchste Priorität.

Palliativmedizin ist auch ein Ansatz zur Verbesserung der Lebensqualität von Patienten und ihren Angehörigen, die mit Problemen konfrontiert sind, die mit einer lebensbedrohlichen Erkrankung einhergehen, und zwar durch Vorbeugen und Lindern von Leiden, durch frühzeitiges Erkennen, Einschätzung und Behandlung von Schmerzen sowie anderen belastenden Beschwerden körperlicher, psychosozialer und spiritueller Art."

 

Lebensphasen der Palliativmedizin:

Rehabilitationsphase:
trotz fortgeschrittener Erkrankung ist ein weitgehend normales gesellschaftliches Leben möglich

Prognose: Monate bis Jahre

Präterminalphase:
deutlich sichtbare Symptome der weit fortgeschrittenen Erkrankung,
eingeschränkte Möglichkeit aktiver Teilhabe

Prognose: einige Wochen

Terminalphase:
zunehmender Rückzug nach innen, Bettlägerigkeit

Prognose: wenige Tage

Finalphase:
der Eintritt des Todes ist absehbar, der Mensch liegt im Sterben

Prognose: einige Stunden

 

Von einer flächendeckenden palliativmedizinischen Versorgung sind wir in Deutschland noch entfernt, doch die Angebote haben sich in den letzten Jahren deutlich verbessert.


Unser Pflegedienst gehört hierbei zu den Vorreitern

in Riesa und Umgebung!!!



Die Leistung unseres Plegedienstes:

Die für Palliativmedizin ausgebildeten Fachkräfte unseres Pflegeteams begleiten Sie oder Ihre lieben Angehörigen auf Ihren Wunsch über alle Lebensphasen der palliativen Versorgung. Besonderen Wert in diesem Bereich legen wir, selbstverständlich neben einer hochwertigen medizinischen Fürsorge, auf ein enges und somit auch psychisch förderliches Verhältnis zum Patienten als auch zu dessen Angehörigen.

In Kombination mit weiteren Leistungen unseres Pflegedienstes, wie z.B. eine Tagesbetreuung in unserer Einrichtung für einen beständigen und aufmunternden Kontakt zu Mitmenschen soweit es der Allgemeinzustand erlaubt, bieten wir hierfür umfangreiche Möglichkeiten. Unsere Palliativ-Care-Schwestern kümmern sich z.B. um Ängste, die Ratlosigkeit oder die Gefühle mit denen man nicht weiß wohin. Manchmal ist eben ein ruhiges Gespräch, Nähe und Wärme mehr wert, als einen Ernährungsbeutel aufzuhängen oder schnell eine Spritze zu verabreichen.

Selbstverständlich bemühen wir uns um eine wirksame Schmerztherapie, sowie, in enger Zusammenarbeit mit behandelnden Ärzten, um alle medizinischen Maßnahmen im Rahmen dessen, was der Patient wirklich braucht. Auch in den Stunden des Abschiedes lassen wir Sie und Ihre Angehörigen natürlich nicht allein. Sitzwache egal wann und wie lange sind für uns ebenso selbstverständlich.

 


Benötigen Sie Hilfe ?

Oder wollen sich über die Leistungen im Einzelnen informieren?

Rufen Sie uns an, oder besuchen Sie uns
für eine umfassende Beratung!!!!